#1 Babypuppen-Magazin eingestellt! von Henryk 16.08.2012 23:27

avatar

Babypuppen-Magazin eingestellt!

Liebe Babypuppenfreunde,

gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass wir von der Redaktionsleitung des Babypuppen-Magazins darüber informiert wurden, dass neben einigen anderen von der Wellhausen [&] Marquardt Mediengesellschaft bR bisher verlegten "Spezialmagazinen", auch das Babypuppen-Magazin mit sofortiger Wirkung nicht mehr als eigenständiger Titel herausgegeben wird. Insgesamt vier Titel, darunter auch leider das einzige, deutschsprachige Printmedium der Reborn-Szene, werden bereits mit den kommenden Ausgaben in ihre jeweiligen Muttermagazine integriert.

Diese auch für den Verband völlig überraschende Entscheidung der Verlagsleitung, sei primär auf den rückläufigen und schwierigen Anzeigenmarkt schwerpunktmäßig im Hobbybereich aber letztendlich auch im Kreativbereich zurückzuführen - so die Chefredaktion. Neben den dadurch strategisch unvermeidbaren Sparmaßnahmen, verspricht sich der Herausgeber durch die Einbindung des Reborn-Themas in das Kern-Magazin Puppen [&] Spielzeug mehr Vielfalt und Abwechslung für einen noch größeren Leserkreis von Puppenliebhabern.

Die aus betriebswirtschaftlicher Sicht nachvollziehbare Entscheidung ist umso bedauerlicher, berücksichtigt man die inhaltliche Weiterentwicklung und die stetig gestiegenen Absatzzahlen des Magazins nach der Übernahme durch W[&]M aus der damaligen Insolvenz des Dollami-Verlages. Mit nicht unmaßgeblicher konzeptioneller wie auch redaktioneller Unterstützung noch aktiver aber auch mittlerweile ausgeschiedener Verbandsmitgliedern, konnte die Attraktivität, Inhaltsvielfalt und Beitragsqualität nach überwiegender Kundenmeinung deutlich gesteigert werden. Insofern ist die beschriebene Integrationsmaßnahme keinesfalls als Ergebnis einer misslungen Babypuppen-Strategie zu verstehen sondern vielmehr der geschilderten, grundsätzlichen Anzeigenmarkt-Rezession geschuldet.

Bleibt zu hoffen, dass die beschriebene Maßnahme und die damit verbundenen Änderungen für die Reborn-Szene auch tatsächlich die verlagsseitig erhofften Positiveffekte mit sich bringen werden.

Herzlichst Ihr ASINTRA-Team

#2 RE: Babypuppen-Magazin eingestellt! von Anonymous 17.08.2012 00:52

Häääääh?????

Die Spatzen pfeifen es schon seit Wochen vom Dach und ihr habt nichts gewusst??????
Das glaube ich euch nicht!!!
Seid ihr nicht in anderen Foren unterwegs???? Habt ihr kein Interesse an den Meinungen anderer????

#3 RE: Babypuppen-Magazin eingestellt! von Petra F. 17.08.2012 07:38

Lieber Gast, hast du einen Namen ? Wäre doch schön den zu kennen wenn du unseren Leuten hier unterstellst zu schwindeln oder ignorant zu sein.

#4 Babyzeitung von Erika 17.08.2012 10:56

Hi Petra,da muß ich Dir unbedingt zustimmen.Gehört das vielleicht zur Kampagne die offensichtlich gegen Asintra läuft? L.G. Erika

#5 RE: Babypuppen-Magazin eingestellt! von Jana 17.08.2012 14:31

avatar

Ja, lieber Gast, das wäre wirklich nicht schlecht, wenn Sie soviel Anstand und Mut besitzen würden, Ihren Namen zu nennen, denn sie wissen doch auch, mit wem Sie es tun haben. Weil: anonym meckern, lästern oder hetzen ist ja nun keine Kunst. Aber sich dazu offen zu bekennen, erfordert dann schon etwas Mut!
Bezüglich der Zeitung:
Ich habe erstmalig davon erfahren durch eine e-Mail der Anzeigen-Redakteurin, und das war am 31.07.2012. Ich habe bis heute noch keine Änderung meines Autorenvertrages bekommen und ich weiß bis heute noch nicht, ob die letzte Zuarbeit hinsichtlich des Reborns-ABC's überhaupt veröffentlicht wird.

Und lieber Gast: nein, ich hänge tatsächlich nicht in anderen Foren herum, dazu habe ich leider keine Zeit.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz